Zum Inhalt springenZur Suche springen

Disputationen - Ablauf und Termine

Ihre Dissertation wurde begutachtet und Sie können nun mit Ihren Prüfer:innen einen Termin für die mündliche Prüfung (Ihre Disputation) vereinbaren.  Je nach Promotionsordnung kann sich die Zusammensetzung der Prüfungskomitees und der Ablauf der Prüfung etwas unterscheiden.

Die Disputationen finden ab dem 20.07.2021 wieder als Präsenzprüfungen statt. Bereits gebuchte Prüfungstermine bleiben bestehen und werden in Präsenz durchgeführt. Bitte nutzen Sie zur Terminbuchung ausschließlich unser Buchungssystem!

Für die Vorbereitung der Disputationen benötigen wir einen Vorlauf von ca. drei Wochen. Dazu muss das finale, von beiden Gutachter:innen und der Promotionskommission akzeptierte Exemplar der Dissertation im Graduiertenzentrum bereits drei Wochen vor dem jeweiligen Prüfungstermin als pdf-Dokument vorliegen. Wird die Frist nicht eingehalten, kann es sein, dass der reservierte und bestätigte Prüfungstermin kurzfristig storniert werden muss.

Die Prüfungen finden in der Zeit von 16 Uhr c.t. bis 18 Uhr c.t.

  • im Veranstaltungsraum „Forum des Austauschs“ in der O.A.S.E. oder
  • in einem Seminarraum in Gebäude 17.11. statt.

Die einzelnen Disputationen dauern in der Regel etwa eine halbe Stunde. Finden mehrere Disputationen an einem Tag statt, so erhalten sowohl die Doktorand:innen als auch die beiden Gutachter:innen die genaue Uhrzeit ca. zwei Wochen vor dem Prüfungstermin mit der offiziellen Einladung.

  • In der Regel finden vier Disputationen an einem Termin statt.
    (Zurzeit ist die Anzahl von Disputationen pro Termin auf drei beschränkt)
  • Das Prüfungsgremium setzt sich zusammen aus: Erstgutachter:in, Zweitgutachter:in, einem Mitglied der Promotionskommission und einem weiteren Mitglied der Medizinischen Fakultät.
     
  • Ablauf der mündlichen Prüfung:
    • Vortrag und Diskussion finden i.d.R. öffentlich statt.
      (Zurzeit muss auf eine öffentliche Durchführung der Prüfungen verzichtet werden.)
    • Gegenstand der Disputation sind die Dissertation und das ganze Fachgebiet sowie die wichtigsten Grundlagen benachbarter Fachgebiete.
    • Die Bewertung der mündlichen Prüfung findet direkt anschließend in nicht-öffentlicher Sitzung statt. Das Ergebnis wird dem Kandidaten bzw. der Kandidatin anschließend mitgeteilt.
    • Die Vortragsdauer beträgt ca. 10 min. Die Diskussionszeit ist offen.
       
  • Vortrag als Powerpoint-Präsentation (Windows 7 Professional und Powerpoint Professional Plus 2010 vorhanden). Die Hardware (Laptop, Beamer und Funkmaus mit Pointer) werden von der Fakultät gestellt. Wir bitten um Verständnis, dass, um den Ablauf der Prüfungen nicht zu stören, kein eigener Laptop mitgebracht werden kann.
  • Der Vortrag wird durch Sie spätestens einen Tag vor der Prüfung per E-Mail an disputation.promotion@med.uni-duesseldorf.de gesendet. Zur Sicherheit bringen Sie zur Prüfung bitte eine Kopie der Datei auf einem USB-Stick mit.

Nach bestandener mündlicher Prüfung erhalten Sie die Druckgenehmigung durch das Promotionsbüro. Es wird Ihnen der Inhalt der „Zweiten Seite“ („Als Inauguraldissertation gedruckt…“) mitgeteilt sowie das weitere Prozedere zur Publikation Ihrer Dissertation in der ULB (Stichwort „Druckgenehmigung“) bis hin zur Ausstellung der Promotionsurkunde.

Ablauf nach der Promotionsordnung für den PhD vom 05.03.2018:

  • In der Regel findet eine Disputation an einem Termin statt.
  • Das Prüfungsgremium setzt sich zusammen aus: Erstgutachter:in, Zweitgutachter:in, einem Mitglied der PhD-Kommission und einem weiteren habilitierten Mitglied der Medizinischen Fakultät. Bitte beachten Sie: Das Mitglied der PhD-Kommission muss einem anderen Themencluster angehören als Sie.
     
  • Ablauf der mündlichen Prüfung:
    • Vortrag und Diskussion finden fakultätsöffentlich statt.
    • Gegenstand der Disputation sind die Dissertation und das ganze Fachgebiet sowie die wichtigsten Grundlagen benachbarter Fachgebiete.
    • Die Bewertung der mündlichen Prüfung findet direkt anschließend in nichtöffentlicher Sitzung statt. Das Ergebnis wird der Kandidatin bzw. dem Kandidaten anschließend mitgeteilt.
    • Die Vortragsdauer beträgt maximal 30 min. Die Diskussionszeit beträgt mind. 30 min.
       
  • Vortrag als Powerpoint-Präsentation (Windows 7 Professional und Powerpoint Professional Plus 2010 vorhanden). Die Hardware (Laptop, Beamer und Funkmaus mit Pointer) werden von der Fakultät gestellt. Wir bitten um Verständnis, dass, um den Ablauf der Prüfungen nicht zu stören, kein eigener Laptop mitgebracht werden kann.
  • Den Vortrag bringen Sie auf einem USB-stick als .ppt oder .pptx Datei mit. Die Präsentation kann gerne vorab im Zentralen Doktorandenbüro auf dem entsprechenden Laptop getestet werden.

 Nach bestandener mündlicher Prüfung erhalten Sie die Druckgenehmigung durch das Promotionsbüro. Es wird Ihnen der Inhalt der „Zweiten Seite“ („Als Inauguraldissertation gedruckt…“) mitgeteilt sowie das weitere Prozedere zur Publikation Ihrer Dissertation in der ULB (Stichwort „Druckgenehmigung“) bis hin zur Ausstellung der Promotionsurkunde.

Prüfungstermine für PhD-Kandidat:innen:
Promovierende im PhD-Programm vereinbaren eigenständig einen Prüfungstermin. Das Graduiertenzentrum unterstützt Sie bei der Reservierung eines geeigneten Prüfungsraums.

Prüfungstermine für Kandidat:innen für den Dr. med., Dr. med. dent. und Dr. PH:
Bitte prüfen Sie die Verfügbarkeit des Termins, bevor Sie diesen mit Ihren Prüfern verabreden. Sollten noch freie Plätze verfügbar sein, werden Sie aufgefordert Ihr Passwort einzugeben. Das Passwort erhalten Sie vom Promotionsbüro, wenn Sie für die Disputation freigegeben wurden.

Termine September 2021
Termine Oktober 2021
Termine November 2021
Termine Dezember 2021
23.09.2021

Johanna Viola Zimmermann
Institut für Klinische Neurowissenschaften und Medizinische Psychologie
Einfluss der Anzahl konditionierender Stimuli der transkraniellen Magnetstimulation auf die kortikale Erregbarkeit
Ort: Seminarraum J, Gebäude 17.11, EG, Uhrzeit: 16:45 Uhr

Katharina Schulz
Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
Expression und Funktion des Nogo-Rezeptors in der Cochlea der Maus
Ort: Seminarraum J, Gebäude 17.11, EG, Uhrzeit: 17:15 Uhr

Miriam Ophoff
Klinik für Kardiologie, Pneumologie und Angiologie
Diätetische Interventionsstudie zur Untersuchung des Effektes von Flavanolen auf Endothelfunktion und Intima-Media-Hyperplasie nach Endothelverletzung bei transradialer Herzkatheteruntersuchung
Ort: Seminarraum J, Gebäude 17.11, EG, Uhrzeit: 17:45 Uhr

28.09.2021

Angelina Misiou
Institut für Pharmakologie und Klinische Pharmakologie
Novel effects of the Helix-Loop-Helix Factor Id3 on Hyaluronan-mediated Adipose Tissue Inflammation
Ort: O.A.S.E., Forum des Austauschs, Uhrzeit: 10:30 Uhr

Lan Li
Klinik für Neurochirurgie
Prä- und postaneurysmatische Gefäßasymmetrien als Risikofaktoren für die Entstehung und Ruptur von Aneurysmen der Arteria basilaris: eine retrospektive Datenanalyse
Ort: O.A.S.E., Forum des Austauschs, Uhrzeit: 16:15 Uhr

Johann Jerrentrup
Institut für Pharmakologie und Klinische Pharmakologie
Die Rolle des Protease-aktivierten Rezeptors 4 in kardialen Fibroblasten und seine Regulation durch Glukose
Ort: O.A.S.E., Forum des Austauschs, Uhrzeit: 16:45 Uhr

Nadja Maria Michalsky
Klinik für Kinder-Onkologie, -Hämatologie und Klinische Immunologie
HIV-1 Subtypenverteilung und Prävalenz von Primärresistenzen in einer pädiatrischen Kohorte der Kinderklinik Düsseldorf
Ort: O.A.S.E., Forum des Austauschs, Uhrzeit: 17:15 Uhr

Nora Constanze Vogt
Institut für Herz- und Kreislaufphysiologie
Die Bedeutung der autokrinen und parakrinen IGF-1 Rezeptor abhängigen Signaltransduktion im Endothel der Maus
Ort: O.A.S.E., Forum des Austauschs, Uhrzeit: 17:45 Uhr

30.09.2021

Till Moritz Büchau
Klinik für Augenheilkunde
Ergebnisse nach Descemet-Membran Endothelkeratoplastik (DMEK) und Triple-Descemet-Membran Endothelkeratoplastik (Triple-DMEK) bei begleitender Netzhautpathologie
Ort: O.A.S.E., Forum des Austauschs, Uhrzeit: 16:15 Uhr

Lukas Ludwig Peter Heimann
Klinik für Nephrologie
Der Einfluss von extrazellulärem Nephrin auf die Interaktion humaner Podozyten im Live Cell Imaging
Ort: O.A.S.E., Forum des Austauschs, Uhrzeit: 16:45 Uhr

Andrea Paduch
Institut für Versorgungsforschung und Gesundheitsökonomie
Identifizierung psychologischer und sozialer Barrieren für die Inanspruchnahme von Gesundheitsleistungen für Menschen mit Diabetes mellitus: ein systematischer Review
Ort: O.A.S.E., Forum des Austauschs, Uhrzeit: 17:15 Uhr

Jannik Konein
Institut für Versorgungsforschung und Gesundheitsökonomie
Zeitaufwand für das Selbstmanagement von Diabetes mellitus-Patienten und der Zusammenhang mit dem HbA1c-Wert sowie weiteren klinischen Aspekten
Ort: O.A.S.E., Forum des Austauschs, Uhrzeit: 17:45 Uhr

Verantwortlichkeit: