Zum Inhalt springenZur Suche springen

Disputationen - Ablauf und Termine

Ihre Dissertation wurde begutachtet und Sie können nun mit Ihren Prüfer*innen einen Termin für die mündliche Prüfung (Ihre Disputation) vereinbaren.

Die Disputationen finden in der Regel als öffentliche Präsenzprüfungen statt.

Auf begründeten Härtefallantrag ist eine Durchführung Ihrer Disputation als Online-Videoprüfung möglich. Bitten wenden Sie sich hierzu an disputation.promotion@med.uni-duesseldorf.de.

Bitte nutzen Sie zur Terminbuchung ausschließlich unser Buchungssystem!

Die Prüfungen finden in der Zeit von 16 Uhr c.t. bis 18 Uhr c.t.

  • in einem Seminarraum in Gebäude 17.11 oder
  • im Veranstaltungsraum „Forum des Austauschs“ in der O.A.S.E. statt

Die einzelnen Disputationen dauern in der Regel etwa eine halbe Stunde. Finden mehrere Disputationen an einem Tag statt, so erhalten sowohl die Doktorand*innen als auch die beiden Gutachter*innen die genaue Uhrzeit ca. zwei Wochen vor dem Prüfungstermin mit der offiziellen Einladung.

  • In der Regel finden vier Disputationen an einem Termin statt.
  • Das Prüfungsgremium setzt sich zusammen aus: Erstgutachter*in, Zweitgutachter*in, einem Mitglied der Promotionskommission und einem weiteren Mitglied der Medizinischen Fakultät.
  • Ablauf der mündlichen Prüfung:
    • Vortrag und Diskussion finden i.d.R. öffentlich statt.
      Gegenstand der Disputation sind die Dissertation und das ganze Fachgebiet sowie die wichtigsten Grundlagen benachbarter Fachgebiete.
    • Die Bewertung der mündlichen Prüfung findet direkt anschließend in nicht-öffentlicher Sitzung statt. Das Ergebnis wird dem Kandidaten bzw. der Kandidatin anschließend mitgeteilt.
    • Die Vortragsdauer beträgt ca. 10 min. Die Diskussionszeit ist offen.
       
  • Vortrag als Powerpoint-Präsentation. Die Hardware (Laptop, Beamer und Funkmaus mit Pointer) werden von der Fakultät gestellt. 
  • Der Vortrag wird durch Sie spätestens einen Tag vor der Prüfung per E-Mail an disputation.promotion@med.uni-duesseldorf.de gesendet. Zur Sicherheit bringen Sie zur Prüfung bitte eine Kopie der Datei auf einem USB-Stick mit.

Nach bestandener mündlicher Prüfung erhalten Sie die Druckgenehmigung durch das Promotionsbüro. Es wird Ihnen der Inhalt der „Zweiten Seite“ („Als Inauguraldissertation gedruckt…“) mitgeteilt sowie das weitere Prozedere zur Publikation Ihrer Dissertation in der ULB (Stichwort „Druckgenehmigung“) bis hin zur Ausstellung der Promotionsurkunde.

Ablauf nach der Promotionsordnung für den PhD vom 05.03.2018:

  • In der Regel findet eine Disputation an einem Termin statt.
  • Das Prüfungsgremium setzt sich zusammen aus: Erstgutachter:in, Zweitgutachter:in, einem Mitglied der PhD-Kommission und einem weiteren habilitierten Mitglied der Medizinischen Fakultät. Bitte beachten Sie: Das Mitglied der PhD-Kommission muss einem anderen Themencluster angehören als Sie.
     
  • Ablauf der mündlichen Prüfung:
    • Vortrag und Diskussion finden fakultätsöffentlich statt.
    • Gegenstand der Disputation sind die Dissertation und das ganze Fachgebiet sowie die wichtigsten Grundlagen benachbarter Fachgebiete.
    • Die Bewertung der mündlichen Prüfung findet direkt anschließend in nichtöffentlicher Sitzung statt. Das Ergebnis wird der Kandidatin bzw. dem Kandidaten anschließend mitgeteilt.
    • Die Vortragsdauer beträgt maximal 30 min. Die Diskussionszeit beträgt mind. 30 min.
       
  • Vortrag als Powerpoint-Präsentation (Windows 7 Professional und Powerpoint Professional Plus 2010 vorhanden). Die Hardware (Laptop, Beamer und Funkmaus mit Pointer) werden von der Fakultät gestellt. Wir bitten um Verständnis, dass, um den Ablauf der Prüfungen nicht zu stören, kein eigener Laptop mitgebracht werden kann.
  • Den Vortrag bringen Sie auf einem USB-stick als .ppt oder .pptx Datei mit. Die Präsentation kann gerne vorab im Zentralen Doktorandenbüro auf dem entsprechenden Laptop getestet werden.

 Nach bestandener mündlicher Prüfung erhalten Sie die Druckgenehmigung durch das Promotionsbüro. Es wird Ihnen der Inhalt der „Zweiten Seite“ („Als Inauguraldissertation gedruckt…“) mitgeteilt sowie das weitere Prozedere zur Publikation Ihrer Dissertation in der ULB (Stichwort „Druckgenehmigung“) bis hin zur Ausstellung der Promotionsurkunde.

20.06.2024

Esther Cuerda Galindo
Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin
Physicians held in Miranda de Ebro “campo de concentración”: 1937-1947
Ort: Gebäude 17.11, EG, Seminarraum I, Uhrzeit: 16:15 Uhr

Rufat Gulmaliyev
Klinik für Gefäß- und Endovaskularchirurgie
Akute infragenuale Ischämie - Bedeutung der infragenualen Freilegung und selektiven Thrombembolektomie der Arteria poplitea sowie der Unterschenkelarterien
Ort: Gebäude 17.11, EG, Seminarraum I, Uhrzeit: 16:45 Uhr

Janet Ivonne Török
Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Hormon- und HER2-Rezeptorstatus beim Mammakarzinom: Bestimmung an der sonografisch gesteuerten Stanzbiopsie und Vergleich mit dem Exzisionspräparat unter Berücksichtigung der Tumorheterogenität
Ort: Gebäude 17.11, EG, Seminarraum I, Uhrzeit: 17:15 Uhr

Elena Zimmer
Institut für Biochemie und Molekularbiologie II
Die Etablierung von synthetischen Zytokinrezeptoren (SyCyRs) für die Interferon-Signaltransduktion
Ort: Gebäude 17.11, EG, Seminarraum I, Uhrzeit: 17:45 Uhr

25.06.2024

Amr Saad
Klinik für Augenheilkunde
Prä- und postoperativer Winkel Kappa bei Patienten mit multifokaler Intraokularlinse (MIOL) nach Touch-up-Laser-in-situ-Keratomileusis (LASIK)
Ort: Gebäude 17.11, EG, Seminarraum I, Uhrzeit: 16:15 Uhr

Arlette Ngepi Ngwewe
Klinik für Allgemein-, Viszeral und Kinderchirurgie
Charakterisierung der Interaktion von Thrombozyten und CD133-positiven Knochenmark-Stammzellen sowie deren Rolle im Rahmen der Leberregeneration unter besonderer Berücksichtigung der Ecto-ADPase CD39
Ort: Gebäude 17.11, EG, Seminarraum I, Uhrzeit: 16:45 Uhr

Giulia Soncin
Klinik für Neurologie
Confirmed Progression independent of Relapses activity in Multiple Sclerosis Patients under long-term Natalizumab Therapy
Ort: Gebäude 17.11, EG, Seminarraum I, Uhrzeit: 17:15 Uhr

Benjamin Hänisch
Institut für Systemische Neurowissenschaften
Organization of the human cerebral neurotransmission landscape
Ort: Gebäude 17.11, EG, Seminarraum I, Uhrzeit: 17:45 Uhr

27.06.2024

Laura Catherine Schultz
Institut für Biochemie und Molekularbiologie II
Untersuchungen des Crosstalks zwischen IL-6 und dem IL-11R
Ort: Gebäude 17.11, EG, Seminarraum I, Uhrzeit: 15:45 Uhr

Anna-Lena Grothoff
Zentralinstitut für Klinische Chemie und Laboratoriumsdiagnostik
Charakterisierung der Interaktion von CSNK1D und GAPVD1 in der circadianen Uhr
Ort: Gebäude 17.11, EG, Seminarraum I, Uhrzeit: 16:15 Uhr

Ruth Katharina Bach
Institut für Pharmakologie
Synergistische Wirksamkeit einer pharmakologischen Kombinationstumortherapie bestehend aus Hyaluronsäure-Synthese-Inhibition und Mitochondrien-Reaktivierung
Ort: Gebäude 17.11, EG, Seminarraum I, Uhrzeit: 16:45 Uhr

Ulrike Peters
Institut für Pharmakologie
In-Vivo-Untersuchungen zum Stellenwert der Hyaluronsäurematrix als Vermittler einer erhöhten Tumorprogression unter einer diabetischen Stoffwechsellage im ösophagealen Plattenepithelkarzinom
Ort: Gebäude 17.11, EG, Seminarraum I, Uhrzeit: 17:15 Uhr

Anika Vivien Knipping
Klinik für Nephrologie
Einfluss von Aldosteron und Kochsalz auf die endothelvermittelte Gefäßfunktion
Ort: Gebäude 17.11, EG, Seminarraum I, Uhrzeit: 17:45 Uhr

02.07.2024

Susanne Grote
Klinik für Nephrologie
Modulation der zellulären Immunantwort durch Leukemia Inhibitory Factor in der Entwicklung der renalen tubulointerstitiellen Fibrose
Ort: Gebäude 17.11, EG, Seminarraum I, Uhrzeit: 16:15 Uhr

Monika Osinski
Leibniz-Institut für umweltmedizinische Forschung GmbH an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Der Einfluss von Luftverschmutzung auf die Hautbarrierefunktion basierend auf der SALIA-Kohortenstudie
Ort: Gebäude 17.11, EG, Seminarraum I, Uhrzeit: 16:45 Uhr

Vanessa Nadine Mehr
Aus der Klinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Passgenauigkeit patientenspezifischer Implantate zur Rekonstruktion kranialer Defekte - Relevanz als Risikofaktor für postoperative Komplikationen - Eine klinische Untersuchung -
Ort: Gebäude 17.11, EG, Seminarraum I, Uhrzeit: 17:15 Uhr

Sara Berndt
Aus der Poliklinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Endodontologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Klinische Erfolgsrate endodontischer Behandlungen im studentischen Behandlungskurs - Eine Follow-up-Studie -
Ort: Gebäude 17.11, EG, Seminarraum I, Uhrzeit: 17:45 Uhr

Verantwortlichkeit: